Westfälische Sommer-Auktion, Handorf "EXTRA" am 16. Juni 2019

 

Weitere Infos finden Sie zu gegebener Zeit auf dieser Seite.

Bei Fragen zur Auktion wenden Sie sich gerne an das Auktionsteam.

 

 

25. Westfälische Winter-Auktion mit Rekordergebnis

Bei einer prall gefüllten Auktionshalle trabte die Kat.Nr. 7 „Africa“ von All at once x Quaterback (Z. u. A. Norbert Mehring) mit 70.000 € zur Preisspitze der diesjährigen Winter-Auktion. Zweitteuerstes Pferd wurde die Kat.Nr. 1 „Soraya“ von Sunday x Rohdiamant (Z. u. A. Simone Bonnemeier) und erhielt den Zuschlag bei 65.000 €. Für 41.000 € wechselte die Kat.Nr. 4  „Blind Date AT“ (Z. und A. Adolf-Theo Schurf) unter großen Freudentränen in jugendlichen Besitz. Teuerstes Springpferd wurde die Kat.Nr. 37 „Cavendish“ v. Canturano x Come One (Z. Christiane Humburg, A. Thomas Rieke) mit 30.000€. Den Zuschlag bei 24.000€ erhielt die Kat.Nr. 17 „Timberland“ v. Toulon x Aida (Z. und A. Antonius Vormann Jr.). Teuerster Dressuryoungster war die Kat.Nr. 47 „Magic Boy“ v. Moses x Fiorano (Z. und A. Adolf-Theo Schurf), der für einen Zuschlag von 34.000 € in einen top Dressurausbildungsstall kommen wird. Die hochinteressante Kollektion hat viele Kunden aus dem In- und Ausland nach Münster-Handorf gezogen.